GESCHICHTE

Die Geschichte von MV Agusta ist vergleichbar mit einem epischen Werk: das basierend auf der Intuition eines bedeutenden Mannes gegründete Unternehmen wurde zu einer italienischen Marke mit weltweiter Berühmtheit.

Von Der Luftfahrt Zum Motorradsport

Der Name Agusta gewann Anfang des 20. Jahrhunderts erstmals an Bedeutung. Es war der Name eines Pioniers der jungen italienischen Luftfahrtindustrie, Graf Giovanni Agusta. Geboren in Sizilien wohnte er später in der Lombardei und gründete sein Unternehmen 1907 in „Cascina Costa“ bei Samarate (Provinz Varese). Die Produktion von Agusta-Flugzeugen lief im ersten Weltkrieg auf Hochtouren, und der Graf meldete sich freiwillig beim Luftbataillon Malpensa.

Bei seinem Tod im Jahr 1927 übergab er das Unternehmen seiner Witwe Giuseppina und ...

Der Name Agusta gewann Anfang des 20. Jahrhunderts erstmals an Bedeutung. Es war der Name eines Pioniers der jungen italienischen Luftfahrtindustrie, Graf Giovanni Agusta. Geboren in Sizilien wohnte er später in der Lombardei und gründete sein Unternehmen 1907 in „Cascina Costa“ bei Samarate (Provinz Varese). Die Produktion von Agusta-Flugzeugen lief im ersten Weltkrieg auf Hochtouren, und der Graf meldete sich freiwillig beim Luftbataillon Malpensa.

Bei seinem Tod im Jahr 1927 übergab er das Unternehmen seiner Witwe Giuseppina und ...

Der Name Agusta gewann Anfang des 20. Jahrhunderts erstmals an Bedeutung. Es war der Name eines Pioniers der jungen italienischen Luftfahrtindustrie, Graf Giovanni ...


Die Erste Mv Agusta

Im Herbst 1945 wurde die erste MV Agusta der Öffentlichkeit vorgestellt. Sie sollte „Vespa 98“ heißen, aber der Name war bereits registriert. So wurde sie also nur „98“ genannt und war in zwei Ausstattungsvarianten erhältlich. Die Auslieferung begann 1946, in dem Jahr, in dem die Teilnahme von MV Agusta an Langstreckenrennen offiziell begann. Es dauerte nicht lange bis zum ersten Sieg. In der ersten Saison gewann Vincenzo Nencioni ein Langstreckenrennen in La Spezia, und dann erneut in Monza ...

Im Herbst 1945 wurde die erste MV Agusta der Öffentlichkeit vorgestellt. Sie sollte „Vespa 98“ heißen, aber der Name war bereits registriert. So wurde sie also nur „98“ genannt und war in zwei Ausstattungsvarianten erhältlich. Die Auslieferung begann 1946, in dem Jahr, in dem die Teilnahme von MV Agusta an Langstreckenrennen offiziell begann. Es dauerte nicht lange bis zum ersten Sieg. In der ersten Saison gewann Vincenzo Nencioni ein Langstreckenrennen in La Spezia, und dann erneut in Monza ...

Im Herbst 1945 wurde die erste MV Agusta der Öffentlichkeit vorgestellt. Sie sollte „Vespa 98“ heißen, aber der Name war bereits registriert ...


Der Boom Der 50er-Jahre

Ab den frühen 50er-Jahren gab es wieder Motorradrennen. MV Agusta wurde dank der überragenden Fortschritte bei Leistung und Technologie zur Rennsportlegende. Die durch die Rennerfolge erzeugte öffentliche Aufmerksamkeit kurbelte den Verkauf der vielseitigen, wirtschaftlichen Bikes für Cascina Costa an. Die Bikes waren wie geschaffen für die Marktanforderungen. Im Zuge des Rennsports entstanden zudem Modelle wie die prächtige 500 Turismo mit Vierzylinder-Viertaktmotor und die sportliche 125 Motore Lungo, deren Name auf dem verlängerte Kurbelgehäuse basiert ...

Ab den frühen 50er-Jahren gab es wieder Motorradrennen. MV Agusta wurde dank der überragenden Fortschritte bei Leistung und Technologie zur Rennsportlegende. Die durch die Rennerfolge erzeugte öffentliche Aufmerksamkeit kurbelte den Verkauf der vielseitigen, wirtschaftlichen Bikes für Cascina Costa an. Die Bikes waren wie geschaffen für die Marktanforderungen. Im Zuge des Rennsports entstanden zudem Modelle wie die prächtige 500 Turismo mit Vierzylinder-Viertaktmotor und die sportliche 125 Motore Lungo, deren Name auf dem verlängerte Kurbelgehäuse basiert ...

Ab den frühen 50er-Jahren gab es wieder Motorradrennen. MV Agusta wurde dank der überragenden Fortschritte bei Leistung und Technologie zur Rennsportlegende. Die ...


1960 bis 1980

In den 1960ern stieg die Anzahl der Pkw-Besitzer rapide an, sodass der Motorradmarkt einbrach. MV Agusta hat auf diese Änderung bei den Kundenwünschen mit wahrem Erfindergeist reagiert und neue Modelle ins Angebot aufgenommen, die für Motorradbegeisterte attraktiv waren. Von diesen Bikes ging die „600“ in die Geschichte ein, das erste vollwertige Motorrad weltweit mit einem Vierzylindermotor. Das auf Basis von Mike Hailwoods 500er-GP-Maschine entstandene Motorrad entwickelte sich als Straßenversion nach und nach zur High Performance 750 S ...

In den 1960ern stieg die Anzahl der Pkw-Besitzer rapide an, sodass der Motorradmarkt einbrach. MV Agusta hat auf diese Änderung bei den Kundenwünschen mit wahrem Erfindergeist reagiert und neue Modelle ins Angebot aufgenommen, die für Motorradbegeisterte attraktiv waren. Von diesen Bikes ging die „600“ in die Geschichte ein, das erste vollwertige Motorrad weltweit mit einem Vierzylindermotor. Das auf Basis von Mike Hailwoods 500er-GP-Maschine entstandene Motorrad entwickelte sich als Straßenversion nach und nach zur High Performance 750 S ...

In den 1960ern stieg die Anzahl der Pkw-Besitzer rapide an, sodass der Motorradmarkt einbrach. MV Agusta hat auf diese Änderung bei den Kundenw ...


Von Cascina Costa Nach Schiranna

Nachdem sich die Kontroversen um die Iannucci-Affäre gelegt hatten, war MV Agusta im Frühjahr 1992 dank einer unerwarteten Aussage der Presseabteilung von Cagiva Motor wieder in den Schlagzeilen. Es wurde offiziell bekannt gegeben, dass die Eigentumsrechte an der Marke aus Cascina Costa nach langen Verhandlungen mit einer Reihe von Interessenten aus den Bereichen Finanzen und Industrie an die Castiglioni-Gruppe gehen würden. Das Einzige, was verhandelt wurde, waren die Rechte an der Marke, da Maschinen und Motorräder ...

Nachdem sich die Kontroversen um die Iannucci-Affäre gelegt hatten, war MV Agusta im Frühjahr 1992 dank einer unerwarteten Aussage der Presseabteilung von Cagiva Motor wieder in den Schlagzeilen. Es wurde offiziell bekannt gegeben, dass die Eigentumsrechte an der Marke aus Cascina Costa nach langen Verhandlungen mit einer Reihe von Interessenten aus den Bereichen Finanzen und Industrie an die Castiglioni-Gruppe gehen würden. Das Einzige, was verhandelt wurde, waren die Rechte an der Marke, da Maschinen und Motorräder ...

Nachdem sich die Kontroversen um die Iannucci-Affäre gelegt hatten, war MV Agusta im Frühjahr 1992 dank einer unerwarteten Aussage der Presseabteilung ...