3 November 2017
BRUTALE 800 RR PIRELLI

None
None
None
None
None
None
None
None

Nach jahrzehntelanger Zusammenarbeit wurde Pirelli von dem in Schiranna ansässigen Unternehmen als exklusiver Reifenlieferant ausgewählt. Um diesen Anlass gebührend zu feiern, wurde ein Sondermodell der MV Agusta Brutale 800 RR in begrenzter Stückzahl entwickelt, dieses Modell kann mit exklusiven, farbig angepassten, Reifen konfiguriert werden.

MV Agusta hat die sogenannte „Brutale 800 RR PIRELLI“ in Zusammenarbeit mit der Pirelli Designabteilung entwickelt. Das Modell wird am Stand von MV Agusta auf der Motorradmesse EICMA in Mailand ausgestellt sein.

 

Varese, 3. November 2017 – Pirelli und MV Agusta freuen sich, den Abschluss eines neuen Kooperationsvertrags bekannt zu geben, durch diesen ist Pirelli nun offiziell exklusiver Reifenlieferant für alle Motorräder, die vom Unternehmen aus Schiranna produziert werden. Das bedeutet, dass bei allen derzeit produzierten und künftig vertriebenen Modellen von MV Agusta als Erstausstattung Pirelli- Reifen aufgezogen werden.

MV Agusta und Pirelli haben vieles gemeinsam, wie zum Beispiel die Leidenschaft für herausragende Technologien, die starken Wurzeln in Italien sowie die sportliche Unternehmensgeschichte. Mit diesem Abkommen wird die bereits seit Jahrzehnten andauernde Zusammenarbeit zwischen den beiden traditionsreichen Unternehmen aus Italien besiegelt und offiziell bestätigt. Unter den Gemeinsamkeiten der beiden Unternehmen finden sich Grundwerte wie das Design und die Marke „Made in Italy“, aber sie vereinen auch Sportlichkeit und technische Innovation auf höchstem Niveau und sind hierfür bei Motorradfans auf der ganzen Welt beliebt.

Um die immer enger werdende Zusammenarbeit zwischen den beiden Unternehmen gebührend zu feiern, entstand das limitierte Sondermodell eines sehr erfolgreichen Motorrads: Das Design der „Brutale 800 RR“ wurde vom Forschungszentrum Castiglioni in Kooperation mit der Pirelli Designabteilung, dem Studio in Bicocca, das auf die Planung von Designprojekten spezialisiert ist, speziell angepasst.

Das Ergebnis ist das „Brutale 800 RR PIRELLI“, eine in sehr geringer Stückzahl produzierte spezielle Version des Naked-Bikes mit exklusiver Ausstattung.

Die technische Grundlage bildet das sportliche Naked-Bike „Brutale 800 RR“, das vor allem wegen der Leistungen des kompakten Dreizylindermotors einen absoluten Maßstab in diesem Segment setzt. Auch die besondere Rahmenkonstruktion aus einem Werkstoffmix aus Stahlgitterrohren und seitlichen Stabilisatoren mit Aluminiumlegierung ist ausschlaggebend für den Fahrspaß und das dynamische Fahrverhalten der Brutale 800 RR, durch die sich das Bike seit seiner Markteinführung auszeichnet

Bei der speziellen Anpassung des Modells in limitierter Stückzahl dreht sich alles um Bauteile und Farben. Zum Beispiel wurde die Sitzbank eigens für das neue Modell „Brutale 800 RR PIRELLI“ entwickelt, die sich bei beiden angebotenen Modellen durch die gleichfarbigen Nähte auszeichnet. Die Halterung des Frontscheinwerfers, wie auch der Heckrahmen, ist schwarz lackiert. Die Lufteinlässe der Airbox sind ebenfalls lackiert und auch die Felgen weisen eine Besonderheit auf: Um das Gewicht zu reduzieren und das Handling des Bikes zu verbessern, haben sich die Techniker entschieden, exklusive F4-Felgen zu montieren, diese Felgen zeichnen sich durch das sehr elegante und essentielle Racing-Design aus. Eine Besonderheit dieses Modells der „Brutale 800 RR“ ist zudem die breitere Hinterradfelge, die nun für die Reifen in den neuen Größen 6 Zoll breit ist.

Selbstverständlich spielen auch die Reifen eine äußerst wichtige Rolle: Im Gegensatz zu den Standardmodellen mit den DIABLO™ ROSSO III als Erstbereifung, sind auf der „Brutale 800 RR PIRELLI“ Reifen vom Typ DIABLO™ SUPERCORSA SP in den Größen 120/70 ZR17 vorne und 200/55 ZR17 hinten aufgezogen, mit der Besonderheit, dass die hintere Felge 6 Zoll breit ist. Die Reifen mit farblichen Seitenwänden in limitierter Auflage gehören zur exklusiven Sonderausstattung und können bei der Bestellung des Motorrads entsprechend ausgewählt werden.

Mit den Farben, die von den Spezialisten des Forschungszentrums Castiglioni und der Pirelli Designabteilung definiert wurden, sollen die Linien der Brutale 800 RR hervorgehoben und die exklusive Partnerschaft mit Pirelli unterstrichen werden. Das erste Farbmodell verfügt über eine mattschwarze Basis mit glänzend lackierten Einsätzen in der Farbe Rot. Auch das Logo von Pirelli an den Seiten des Tanks ist in Rot gehalten. Auf dem Tank zwischen Tankdeckel und Tankabdeckung ist zudem das Logo DIABLO™ angebracht, welches für das sportliche High Performance Sortiment von Pirelli steht. Das zweite Farbmodell basiert auf der Farbe Grau mit blauen Einsätzen.

Bereits in der Vergangenheit haben Pirelli und MV Agusta an einem individuellen Design der Brutale 800 gearbeitet, wie es zum Beispiel bei der „Diablo Brutale“ der Fall war. Hier handelte es sich allerdings stets um Unikate, die nicht im Handel erhältlich waren.
Die „Brutale 800 RR PIRELLI“ ist das erste Modell von MV Agusta in Zusammenarbeit mit Pirelli, das als limitierte Sonderauflage produziert wird und aufgrund eines separat abgeschlossenen Markenlizenzvertrags zwischen Pirelli und MV Agusta in den Handel kommt.

Interessierte und Fans der beiden italienischen Traditionsmarken haben bei der Motorradmesse EICMA vom 9. bis 12. November 2017 in Mailand auf dem Messegelände Rho Fiere Gelegenheit, sich die „Brutale 800 RR PIRELLI“ am Messestand von MV Agusta (Halle 22 - Stand I489) anzuschauen.